Regionalbuchtage

Regionalbuchtage

Heimat erlesen – unter diesem Motto laden jährlich Buchhandlungen und Verlage in ganz Deutschland dazu ein, gemeinsam Heimat neu zu entdecken. Egal ob man Heimat erlesen, erwandern oder erschmecken möchte, der Buchhandel und die Regionalbuchverlage bieten vom 15. bis 30. September eine große Palette an lustigen, aufschlussreichen und anregenden Veranstaltungen.

Deutschlands schönstes Regionalbuch

Das schönste Regionalbuch 2019 ist "Kleine Sammlung fränkischer Dörfer" von Helmut Haberkamm und Annalena Weber aus dem Verlag ars vivendi. Das hat die Jury des Preises am 13. September in einer öffentlichen Podiumsdiskussion in der Frankfurter Buchhandlung Ypsilon ermittelt. Dominique Pleimling, Mitglied der Jury und Programmleiter des Kölner Eichborn Verlags begründet die Entscheidung:

„‚Kleine Sammlung fränkischer Dörfer‘ ist auf den ersten Blick das regionalste Buch der diesjährigen Shortlist. Bei genauerem Hinsehen ist dieses wunderbare Buch aber gleichzeitig das überregionalste. Was Annalena Weber mit ihrer beeindruckenden Gestaltung und Helmut Haberkamm mit seinen feinsinnigen Texten schaffen, ist ein Gesamtkunstwerk. Es zeigt, was ländliche Gebiete ausmacht: die Menschen, die Geschichte, und manchmal auch einfach eine gute Busverbindung nach woanders. Jenseits des ermüdenden Gegeneinander von Stadt und Land ist dieses Buch ein eindrückliches Plädoyer für Neugier.“

Die Auszeichnung markierte den Beginn der bundesweiten Regionalbuchtage „Heimat erlesen“ vom 15. bis 30. September. Die Regionalbuchtage finden in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) statt. Bundesminister Horst Seehofer hat die Schirmherrschaft der Regionalbuchtage übernommen.

Das ist die Liste der nominierten Titel zum Wettbewerb "Deutschlands schönstes Regionalbuch".


Veranstaltungen

Preisverleihung Deutschlands Schönstes Regionalbuch

Das waren die Regionalbuchtage 2019!

"Kleine Sammlung fränkischer Dörfer" ist Deutschlands schönstes Regionalbuch 2019". Das ermittelte die Jury live vor Publikum und eröffnete damit die Regionalbuchtage.

Das sind die Titel der Shortlist 2019: https://www.boersenblatt.net/2019-08-30-artikel-die_shortlist_2019_steht-deutschlands_schoenstes_regionalbuch.1715800.html

Was es sonst noch zu sehen gab, erfahren Sie hier

Zur Veranstaltung


Krimilesung und handgemachte Live-Musik

11.10.2019, 19:00 bis ca. 21:00 Uhr Butzbach, Gebrüder-Freitag-Straße 5, Kleinbühne "Theater hinterm Ofen"

Auf der Kleinbühne "Theater hinterm Ofen" liest die Butzbacher Autorin Ingeborg Rauch aus ihren Regionalromanen der Reihe "der Butzbach-Krimi" um Kommissar Grüninger und entführt ihre Zuhörer ins Jahr 1962. Musikalisch lassen Peter Bayer an der Gitarre und Kurt Tippmann mit der Mundharmonika die Swinging Sixties wieder aufleben. Mit regionalen Leckereien.

Eintritt: 10 Euro
Kartenvorverkauf (keine Abendkasse!): Buchhandlung Bindernagel, 35510 Butzbach, Wetzlarer Straße 25

Zur Veranstaltung

Ihre Ansprechpartnerinnen